Nachhaltiges Leben: 10 kleine (aber effektive) Schritte, um grüner zu werden

Es ist offiziell: Grün ist das neue Schwarz und es gab noch nie eine bessere Zeit für nachhaltiges Leben. Umweltfreundlich ist kein skurriler Lifestyle-Trend mehr, sondern ein moralischer Imperativ. Und wie die Protestplakate uns daran erinnern, dass es keinen Planet B gibt.

Niacinamid vs Hyaluronsäure

Es kann jedoch leicht sein, sich von düsteren Statistiken überwältigt zu fühlen und aufzugeben, bevor Sie überhaupt angefangen haben. Einer der größten Fehler, die wir machen, wenn es um nachhaltiges Leben geht, ist zu glauben, dass unsere Bemühungen alles oder nichts sein müssen; fehlerfrei oder fehlgeschlagen. Die Wahrheit ist, dass viele kleine, unvollkommene Anpassungen an unseren Gewohnheiten zu echten, dauerhaften Veränderungen führen können. Und bewusster einkaufen muss nicht die Welt kosten, von der beste nachhaltige Activewear zum beste nachhaltige Schmuckmarken .

Fangen Sie also klein an und halten Sie Ihre Auflösungen realistisch. Von Ihrem Kleiderschrank über Ihren Kühlschrank bis hin zu Ihrem Badezimmerschrank – hier sind zehn Schritte, die Sie für ein nachhaltigeres Leben tun können.

Nachhaltiges Leben: Wo soll ich anfangen?

1. Gehen Sie zuerst aus zweiter Hand

Mit CO2-Fußabdruck von Mode größer als internationale Flüge und Schifffahrt zusammen, moderne Sklaverei weit verbreitet in Lieferketten und 13 Millionen Kleidungsstücke jede Woche auf Deponien deponiert werden, haben unsere Einkaufsgewohnheiten noch nie so stark überarbeitet. Aber wenn es ein zu großer Sprung ist, auf der Hauptstraße einen kalten Truthahn zu machen, versuchen Sie es stattdessen mit der #Secondhandfirst-Regel. Bevor Sie etwas ganz Neues kaufen, fragen Sie sich: 'Könnte ich das gebraucht bekommen?'

Secondhand-Läden und Wohltätigkeitsläden sind nicht die einzigen Optionen. Wiederverkaufsseiten wie Ebay , Depop , und Vestiaire-Kollektiv können alle großartige Orte sein, um ein gebrauchtes Schnäppchen zu ergattern, oft mit noch angebrachten Etiketten. Es gibt auch Mietplattformen, die beweisen, dass das Ausleihen von Kleidung nicht nur für den Abschlussball ist, während das Tauschen und Ausleihen von Freunden den Vorteil hat, ethisch einwandfrei und völlig kostenlos zu sein. Verschütten Sie einfach nichts.

2. Holen Sie sich einen digitalen Reiseführer

ich zwinge

(Bildnachweis: CoGo)

Jetzt, wo jede Marke auf den Nachhaltigkeitszug aufspringt und die Guten von denen trennt, die es tun Greenwashing kann knifflig sein. Zum Glück gibt es dafür Apps. Gut auf dich bietet auf einen Blick Bewertungen für Tausende von Modemarken basierend auf ihrem Umgang mit dem Planeten, den Menschen und den Tieren. Inzwischen ist die ich zwinge App hilft Ihnen, Unternehmen in Ihrer Nähe zu finden, die Ihre Werte teilen, z. B. Unternehmen, die abfallarm, klimafreundlich sind oder Arbeitgeber mit existenzsichernden Löhnen sind. Sie können auch Ihr Bankkonto verbinden, um den CO2-Fußabdruck Ihrer Ausgaben zu berechnen, um sich täglich daran zu erinnern, dass 'Stimmen mit Ihrer Brieftasche' wirklich einen Unterschied macht.

3. Kluger waschen

GuppyFreund

(Bildnachweis: Guppyfriend)

Rund 25 % des CO2-Fußabdrucks eines Kleidungsstücks entsteht durch die Art und Weise, wie wir es waschen und pflegen. Synthetische Fasern wie Polyester geben winzige Mikroplastikpartikel in die Wasserversorgung ab, während übermäßiges Waschen auch die Lebensdauer Ihrer Kleidung verkürzt – all dies bedeutet, dass Sie die volle Erlaubnis haben, den Waschtag auszulassen und stattdessen den Schnüffeltest durchzuführen. Behandeln Sie Flecken mit einer Fleckenwäsche, anstatt sie nach jedem Tragen in die Maschine zu schleudern, und verbannen Sie bleibende Aromen, indem Sie sie nach Möglichkeit draußen aufhängen. Wenn Sie eine Ladung anziehen (niemand schlägt vor, dass Sie Hosen wieder tragen, keine Sorge), versuchen Sie es mit einem Wäschesack wie GuppyFreund um das Ablösen zu reduzieren und Ihre empfindlichen Gegenstände zu schützen.

4. Werfen Sie die Einwegartikel weg

Baumwolle mag eine Naturfaser sein, aber sie ist ein problematischer Favorit 20.000 Liter Wasser ein einziges Kilogramm wachsen lassen. Dies bedeutet, dass es kaum eine Entschuldigung dafür gibt, es nächtlich wegzuwerfen. Anstatt also mit Tüchern und Pads zu reinigen, wechseln Sie zu einer wiederverwendbaren Option wie einem guten altmodischen Flanell oder Musselin (erschwinglich und auch hervorragend zum Peeling).

5. Reduzieren Sie den Fleisch- und Milchkonsum

Es ist kein Geheimnis, dass die Paleo-Diät dem Planeten keinen Gefallen tut. Ein Bericht der Universität Oxford aus dem Jahr 2018 behauptete, dass der Verzicht auf Fleisch und Milchprodukte „der größte Einzelweg“ ist, um Ihre Umweltbelastung zu reduzieren. Aber wenn die Vorstellung einer hallumifreien Zukunft zu viel ist, könnte selbst eine Reduzierung Ihres Verbrauchs um nur 20 % Ihren CO2-Fußabdruck erheblich verbessern – ganz zu schweigen von ein paar Pfund. Nehmen Sie die Dinge also buchstäblich einen Tag nach dem anderen mit dem Fleischfreier Montag Versprechen, oder tauchen Sie mit unserem in die vegane Welt ein vegan für Anfänger Handbuch.

Junge Frau mit Einkaufstüten stehend gegen gelbe Wand

(Bildnachweis: Getty Images)

6. Entscheiden Sie sich für „abgelehntes“ Gemüse

Mehr als ein Drittel des gezüchteten Obstes und Gemüses schafft es nie in die Supermarktregale, weil es als „zu hässlich“ angesehen wird – was nicht nur ein Konzept für einen Disney-Pixar-Film ist, über den wir zu 100% weinen würden, sondern auch ein massives Problem für der Planet. Mit Lebensmittelverschwendung verantwortlich für 6% der weltweiten Treibhausgasemissionen , eine krumme Karotte zu essen ist das Mindeste, was wir tun können. Sie sind vielleicht nicht schön, aber Obst und Gemüse haben immer noch eine großartige Persönlichkeit.

7. Sehen Sie sich Ihre Energieverbrauchsgewohnheiten an

Wenn du wie wir immer noch die Stimme deiner Eltern in deinem Kopf hörst, die dir sagt, dass du das Licht ausschalten sollst, wenn du den Raum verlässt, ist es jetzt an der Zeit, zuzuhören. Während die Haushaltstechnik immer sauberer und intelligenter wird, gibt es immer noch viel Raum, um unsere eigenen verschwenderischen Gewohnheiten zu erkennen – und gleichzeitig Geld zu sparen. Wechseln Sie nach Möglichkeit zu einem Energieversorger, der erneuerbaren Strom aus Sonne, Wind und Wasser nutzt.

was bedeutet mais emoji

8. Toilettenpapier in großen Mengen (ja, wirklich)

Anstatt Ihr Toilettenpapier in kleinen Packungen im Supermarkt zu kaufen, schauen Sie sich die Lieferoptionen für den Massenkauf an. Bonuspunkte, wenn Sie eines finden, das in plastikfreiem Papier verpackt ist.

9. Entscheide dich für Shampoo-Riegel anstelle von Flaschen

Ethique Mintasy Shampoo Bar Bewertung

(Bildnachweis: Ethik)

Seit David Attenborough in Blue Planet II Alarm geschlagen hat, ist Einwegplastik zum Bösewicht unserer Einkaufskörbe geworden. Die Umstellung ist nicht immer einfach – insbesondere in diesen hyperhygienischen Zeiten –, aber einige einfache Tauschgeschäfte können Ihnen helfen, Ihren Verbrauch zu senken.

Eine einfache Möglichkeit, diese Shampooflaschen wegzulassen und sich für eine der folgenden zu entscheiden beste shampoobars . Der Bonus besteht darin, sie alle in den Urlaub zu nehmen, ohne sich über Flüssigkeitsbeschränkungen Gedanken machen zu müssen.

Durch Drehung

(Bildnachweis: Durch Rotation)

10. Reparieren, wiederverwenden, recyceln, reduzieren

Lerne die vier Rs nachhaltigen Verhaltens auswendig und setze sie, wann immer du kannst, in die Praxis um:

  • Reparaturalles, was kaputt oder abgenutzt ist, bevor Sie es neu kaufen, entweder indem Sie es zu einem Experten bringen (Ihre lokale Reinigung repariert und ändert Kleidung zu einem vernünftigen Preis) oder ein YouTube-Tutorial finden und es selbst machen (oder schauen Sie sich einige unserer an beste Upcycle-Ideen , von Mode bis Wohnkultur).
  • Wiederverwendungalles, was Sie können, von der Wiederverwendung von Takeaway-Behältern als Tupperware bis hin zur Verwendung alter T-Shirts als Putzlappen.
  • Recycelnrichtig, auch wenn es einen Spaziergang zu Ihrer nächsten Sammlung bedeutet. Die süffisanten Punkte sind es wert.
  • Schließlich,reduzierenIhr Verbrauch, wie Sie können; Sei es durch eine No-Buy-Challenge, Mieten, Tauschen, Ausleihen oder einfach die Frage: Brauche ich das wirklich?

Wir können uns nicht auf den Weg zu einem gesünderen Planeten einkaufen, aber wir können das, was wir bereits haben, besser nutzen. Weniger ist wirklich mehr.

wann kommt Staffel 2 des grausamen Sommers?