Vegan für Anfänger: der inoffizielle Leitfaden für den rein pflanzlichen Weg

Vegan zu werden für Anfänger kann auf den ersten Blick wie eine große, entmutigende Überarbeitung des Lebensstils erscheinen, aber das muss überhaupt nicht der Fall sein. Viele Menschen mögen daran interessiert sein, vegan zu werden, sind sich aber immer noch nicht sicher, was das genau bedeutet.

Ein großer veganer Fauxpax: Menschen in der veganen Gemeinschaft finden es wahrscheinlich frustrierend, wenn andere sie fälschlicherweise als Vegetarier bezeichnen. Ein wesentlicher Unterschied? Veganer essen nichtirgendetwasdas kommt von Tieren und verzichtet nicht nur auf Fleisch, sondern auf alle tierischen Nebenprodukte wie Milchprodukte, Eier und sogar Honig.

Alle tierischen Nebenprodukte aus der Ernährung zu entfernen, mag zunächst einschüchternd wirken oder zu ernährungsphysiologischen Bedenken führen, wenn die Leute versuchen, es herauszufinden welche veganen lebensmittel sind proteinreich .

Technisch gesehen vermeiden Menschen, die Veganismus in all seiner Pracht annehmen, auch jede Art von Kleidung und Unterhaltung, die Tiere beinhaltet und ausbeutet. (Hier nur Kunstpelz, Leute!) Die University of New Hampshire hat einen einfachen Leitfaden zusammengestellt, auf den die Öffentlichkeit zugreifen kann, wenn sie die Unterschiede zwischen einer vegetarischen und einer veganen Ernährung unterscheiden.

Auch wenn es für manche wie eine große Veränderung erscheinen mag, könnte es den Umstieg viel einfacher erscheinen lassen, mehr über die Vorteile zu erfahren, die mit dem Veganismus einhergehen. Hier finden Sie alles, was Sie über die vegane Ernährung für Anfänger wissen müssen.

Veganes Essen. Kichererbsen-Veggie-Burger mit frischem Gemüse auf rustikalem Schneidebrett

(Bildnachweis: Getty)

Vegan für Anfänger: Was sind die Vorteile?

Eine vegane Ernährung hat viele Vorteile. Mit all diesen frischen, biologischen Zutaten fördert Veganismus eine gesunde Gewichtsabnahme. Rezepte und Mahlzeiten mit veganen Produkten senken auf natürliche Weise den Cholesterinspiegel, was das Risiko von Herzerkrankungen verringert.

Studien haben auch gezeigt, dass Veganismus ein ausgezeichnetes Mittel ist, um das Risiko bestimmter Krebsarten zu bekämpfen. Darüber hinaus kommen Menschen mit Diabetes durch die Umstellung auf Veganismus viel besser in den Griff. Und oberflächlich betrachtet gibt es eine enorme Menge an Beweisen, die darauf hindeuten, dass die Umstellung auf eine vegane Ernährung letztendlich möglich ist verbessern das Aussehen und die Gesundheit der Haut .

Abgesehen von den gesundheitlichen Vorteilen haben viele Veganer geteilt, dass die Ernährung und der Lebensstil Mitgefühl fördern und fördern. Es ermöglicht den Menschen, mehr auf ihre eigene Gesundheit sowie auf die Umwelt, den Planeten und alle seine Bewohner zu achten. Als Gemeinschaft ist das Streben nach Erhalt der natürlichen Ressourcen immer die idealere Situation.

Denken Sie außerdem an all die neuen und aufregenden Snacks und Gerichte, die mit der Erkundung einer veganen Speisekarte einhergehen!

Ausgeschnittene Aufnahme einer jungen Asiatin, die vom Lebensmitteleinkauf nach Hause kommt, frisches und gesundes Bio-Obst und -Gemüse aus einer wiederverwendbaren Tasche zu einem Rattankorb auf dem Tisch auspackt und organisiert. Verantwortungsvolles Einkaufen, Zero Waste, nachhaltiges Lifestyle-Konzept

(Bildnachweis: Getty)

Was sind einige Schritte, um zum Veganismus zu wechseln?

Sobald die Leute ein besseres Verständnis davon haben, was Veganismus eigentlich ist und alle Vorteile, die damit verbunden sind, fragen sie sich vielleicht, welche Schritte sie unternehmen können, um die Reise der Veganer für Anfänger für sich selbst zu beginnen.

Wie viele Profis in der veganen kulinarischen Industrie sagen werden, ist Planung der Schlüssel. Sprechen Sie mit den Menschen in Ihrem Leben und bitten Sie sie um Unterstützung und Hilfe, wenn Sie das suchen. Medizinisches Zentrum der Universität Rush hat einen der besten Ratschläge zu dieser Lifestyle-Entscheidung gegeben: „Veganismus muss nicht alles oder nichts sein. Indem Sie Ihre eigene Roadmap erstellen und realistisch einschätzen, was Sie erreichen möchten, werden Sie mit der Änderung zufriedener sein.' Dies kann eine äußerst hilfreiche Denkweise sein, wenn Sie sich auf diese Änderung vorbereiten.

Eine andere Idee ist, sich von Social Media inspirieren zu lassen. Manche Leute mögen überrascht sein, wie erfolgreich vegane Köche und Feinschmecker auf Plattformen wie Instagram sind. (Wir lieben Tabitha Brown – so, so!) Inspiration für ein veganes Leben zu finden, wird jeden Schritt hoffentlich ein wenig einfacher und bedeutungsvoller machen.

Köstliches veganes Sommeressen, Kochen von gesundem grünem Bohnensalat mit gegrilltem Tofu, frischen bunten Kirschtomaten, Thymiankräutern und Zitronenschale, serviert in einer ländlichen gusseisernen Pfanne, Holzgabeln, Draufsicht

(Bildnachweis: Getty)

Welche Rezepte sollten vegane Anfänger probieren?

Ein wichtiger Schritt, um vegan zu werden, ist für Anfänger, einige pflanzliche Rezepte zu finden, die Sie begeistern werden. Der gewöhnliche Veganer ist ein ausgezeichneter Ort, um Inspiration und Rezepte zu suchen. Nancy Montuori ist das Gesicht hinter der Quelle, an die sich in den letzten Jahren so viele Menschen gewandt haben. Die Samtige rote Linsensuppe mit Cherrytomaten & Kokosraspeln und dem Blumenkohlsteaks mit Birnen-Curry-Chutney fangen Montuoris Leidenschaft und Talente ein. Beste Hausrezepte ist eine weitere großartige Plattform, die einige superlustige und kreative vegane Rezepte zusammengestellt hat, die den Lesern beispielsweise zeigen, wie sie ihre eigenen Rezepte herstellen können veganes Eis .

Wenn digitales Arbeiten nicht Ihr Ding ist, brauchen Sie sich keine Sorgen zu machen. Montuori hat ein erstaunliches Buch namens . veröffentlicht Das einfache vegane Kochbuch mit 5 Zutaten: 100 gesunde Rezepte auf pflanzlicher Basis . Es ist eine großartige Investition für jeden Veganer, aber besonders für Menschen, die noch lernen, wie man eine pflanzliche Ernährung meistert.

addison rae und gerber buchanan mtv

Die Entscheidung, auf eine pflanzenorientierte Ernährung umzusteigen, ist eine ausgezeichnete Wahl für den Lebensstil. Stellen Sie jedoch sicher, dass Ihr Körper immer noch alle Nahrungsergänzungsmittel erhält, die er benötigt. Mit ein wenig Planung, viel Inspiration und Kreativität kann jeder eine Ess- und Lebensweise kreieren, die Sie innerlich und äußerlich erfüllt.